Windows Phone 8 ist “Ready for Business”

Bis zum Release sind es noch ein paar Monate, aber Windows Phone 8 verspricht eine Reihe neue Funktionen die die Produktivität für Business-Anwender steigern mit einem Gerät integriert im Firmennetzwerk oder zum Nutzen in einer privaten Cloud.  Zum ersten Mal wurde es in San Francisco auf dem Developer Summit vorgestellt. Es war sofort klar, dass Windows Phone 8 und Windows 8 aus dem gleichen Holz geschnitten ist. Denn Vieles, was die Bedienung von Windows 8 vereinfacht oder verbessert, ist ebenfalls Teil der Windows Phone 8 Plattform.

Joe Belfiore war in San Francisco und ermöglichte einen ersten Ausblick auf die kommende Windows Phone 8 Plattform. Er wiederholte noch einmal die Höhepunkte in seinem Blog-Post. Mehrere Videos aus dem Developer Summit sind auf Channel 9 zu sehen.
Während die meisten Berichterstattungen auf Features wie Performance-Verbesserungen, der neue Start-Bildschirm, Multi-Core-Prozessor-Unterstützung, Digital Wallet, SD Karten Slot und Internet Explorer 10 fokussiert sind, gibt es einige neue Funktionen für den IT Bereich. Zum Beispiel können IT-Abteilungen mit Windows Phone 8 die Telefone und Anwendungen remote verwalten und zwar mit den gleichen Werkzeugen, die sie zum Verwalten von Windows PC`s benutzen. Windows Phone 8 bietet zudem die BitLocker-Technologie um das gesamte Gerät zu verschlüsseln, einschließlich des Betriebssystems und der Datendateien. Mobile Device Management Funktionen sind im System Center 2012 integriert. Darüber sind einige Technet Artikel erschienen.

Für kundenspezifische Anwendungen und geschäftskritische Informationen können Unternehmen ihre eigenen Windows Phone Hubs kreieren, die es  ermöglichen direkt Businessapplikationen ohne den Umweg über den Marketplace bereit zu stellen. Windows Phone 8 unterstützt UEFI (Unified Extensible Firmware Interface). So ist das Telefon besser vor Maleware durch mehrere Sicherheitsebenen geschützt.
Geschäftsleute können im Office Hub unterwegs ihre täglichen Arbeiten verrichten. So können Notizen überarbeitet bzw. erstellt werden, last-minute Änderungen an Dokumenten vorgenommen und auch neue Dokumente erstellen. Dann können diese Dokumente auf Skydrive gespeichert werden, um sie dann, am PC zurückgekehrt, wieder aufzurufen und weiter zu bearbeiten. Für mehr Informationen zum Cloud Speicher mit Skydrive sollte man “Clouddienste für Windows 8 und Windows Phone: Windows Live – neu konzipiert” lesen.
Die Standard Microsoft Office Applikationen werden auch weiterhin auf Windows Phone unterstützt.

Die ist ein Auszug aus dem TechNet Flash von Mitch Irsfeld. Er beschreibt auch noch die schon bekannten Anwender Funktionen, die wir auch schon in anderen Berichten auf diesem Blog vorgestellt haben. Die Integration in die Geschäftsumgebung ist mit Windows Phone 8 zumindest aus unserer Sicht revolutionär und bietet den Unternehmen viel Spielraum um mobile Geräte mit Windows Phone 8 für ihre Prozesse anzupassen und den Mitarbeitern sicher zur Verfügung zu stellen.

About skywalkersz